Sonntag, 12. März 2017

Melitta BellaCrema - Selection des JAhres 2017


Melitta bringt laufend neue Kreationen auf den Markt, eine davon wurde hier getestet:


Markenjury rief zum Testen für die neue Selektion des Jahres 2017 auf. Ich gehörte zu den auserwählten Testerinnen.

Zum Start des Projekts bekam ich ein umfangreiches Paket, mit drei Sorten zum Testen und natürlich gab es auch einige Pakete Kaffee zum Weitergeben.

BellaCrema Speciale in Stärke 2, BellaCrema LaCrema in Stärke 3 und BellaCrema Espresso in Stärke 4 wurden ausführlich verkostet.


In allen Sorten sind 100% Arabica-Bohnen enthalten, das sind Mayuma-Kaffeebohnen aus Papua-Neuguinea. Besonderheit dieser Sorte ist ein ausgewogenes Aroma mit einer Note von Granatapfel. Selbstverständlich sind diese Sorten frei von Zusatz- und Aromastoffen. Alle eignen sich bestens für die Zubereitung im Kaffeevollautomaten.
Aber Achtung, das ist eine limitierte Edition. Seit Januar 2017 kam man diese besondere Edition im Handel erwerben.

Kaffee enthält schon von Natur aus über 800 Aromen, die so einen einzigartigen Geschmack liefern. Damit sich dieser Geschmack voll entfalten kann, gehört es dazu, dass die Bohnen passend geröstet werden. Je nach Sorte, Lage und Anbaugebiet kommen die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zustande.

Doch wie fiel dieser Test aus? Zuerst wurden die Sorten BellaCrema und Espresso zu Hause verkostet. Mein Ehemann befand die Sorte Espresso sehr gut, eine kräftige Note, aber kein dominanter Geschmack von Granatapfel. BellaCrema Speciale in der Stärke 2 ist etwas für die Personen, die keinen starken Kaffee mögen oder vertragen. Für mich selber ein wenig zu „lasch“ im Aroma, aber für die Stärke 2 ist das wohl sehr passend.

Die Stärke 3 im BellaCrema LaCrema wurde unseren Gästen serviert. Hatte dazu noch ein paar Muffins gebacken. Unsere Gäste, meine Tochter mit Schwiegersohn, fanden die Stärke 3 gerade richtig. Dazu gab es die Aussage, dass die Note von Granatapfel so gar nicht bemerkt wurde. Mir schmeckte die Stärke 3 richtig gut.


Weitere Feedbacks aus unserer Familie, Bekanntenkreis und Arbeitskollegen bestätigten unsere Testresultate.

Spitzenreiter ist der Espresso, der das beste Aroma liefert. Wer jetzt die mittlere Note will, kann den Espresso mit Milch genießen oder auch zur Sorte BellaCrema LaCrema ausweichen.

Wichtig ist dabei zu beachten, dass man noch zusätzlich am Vollautomaten individuelle Einstellungen für die Stärke der Tasse Kaffee machen kann.

So kann jeder Kaffee nach seinem Geschmack genießen, mal stark oder auch ganz schwach. Meine Mutter fand die Stärke 2 sehr gut. Hier hatte sie gelobt, dass trotz der


geringen Stärke, das Aroma nicht darunter leidet und der Kaffee ein Genuss ist.

Auf jeden Fall ist die Selection für das Jahr 2017 zu empfehlen, wieder eine neue Nuance, die Abwechslung auf den Kaffeetisch bringt. Im  Vergleich zu einer vergangenen Selection mit Mandarine ist diese Sorte eindeutig mein Favorit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen