Montag, 23. Januar 2017

Vileda EasyWring & Clean TURBO


Ein Test mit nur 50 ausgewählten Testern, hier wurde dazu aufgerufen:
Ich gehörte zu den auserwählten Testerinnen.
Das Testpaket beinhaltet einen Wischmopkopf, Teleskopstiel sowie Eimer mit Fusspedal und Powerschleuder für bequemes Auswringen ohne Kraftaufwand.
Putzen mit weniger Aufwand, das fällt mir dazu als Erstes ein.
Der Wischmopkopf ist mit einem neuen Patent ausgestattet, ein patentierter Faser-Mix ermöglicht eine noch bessere Reinigungsleistung.

Dieser Mix ist so zusammengesetzt:
64% Polyester Mikrofaser, 21% Polyester, 15% Polyamide
Rote Kunstfasern nehmen dabei bis zu 20% mehr Haare, Krümel und Fasern als die herkömmlichen weißen Fasern auf. Besonders wichtig ist, dieser Wischmop kommt aufgrund seiner Form in jede Ecke. Der Teleskopstiel ermöglicht schonendes Arbeiten für den Rücken und punktet dabei mit einer Reichweite von 85 bis 130 cm. Damit können kleine und große Leute bequem den Hausputz erledigen.

Dank der Powerschleuder kann man den Mop ohne Bücken nach Bedarf auswringen. Dazu gibt es ein Fußpedal, mit dem ich die Feuchtigkeit selber regulieren kann. Je nach Art des Fußbodens kann man durch mehrere Tritte auf das Pedal die Feuchtigkeit selber bestimmen. Einfach und Easy ohne Bücken.
Der Wischeimer ist mit einem ergonomischen Tragegriff ausgestattet und besitzt dazu noch einen Stielhalter. Damit kann der volle Eimer samt Wischmop komfortabel transportiert werden. Nach dem Wischen erleichtert eine Ausgießöffnung das Ausschütten des Wassers, es geht nichts daneben.
Geeignet ist dieses Gerät für alle Fußböden, wie beispielsweise Fliesen, Laminat, Stein und andere. Der Wischmop ist bei einer Temperatur von 60° waschbar und kann somit hygienisch sauber gehalten werden. Damit wird die Umwelt geschont und eine Langlebigkeit für den Wischmop ist damit gegeben.
Für den Test habe ich verschiedene Arten von Fußboden genutzt: Laminat, Fliesen, ClickVinyl und Echtholzparkett.
Der Fliesenboden und das ClickVinyl vertragen deutlich mehr Feuchtigkeit und können daher relativ nass gewischt werden. Beide Böden haben sich sehr gut wischen lassen, es war kein Problem in kleine Ecken zu kommen.
Besonders im Gäste-WC und im Bad musste ich hinter dem Toilettenbecken immer per Hand die Ecken wischen. Das ließ sich mit dem Wischmop und flexiblen Handhabung sehr gut bewerkstelligen. Schonung für den Rücken, ein absoluter Pluspunkt.
Laminat und Echtholzparkett vertragen nur wenig Feuchtigkeit. Da ist das Fußpedal sehr gefragt. Damit konnte ich selbst bestimmen, wieviel Feuchtigkeit im Wischmop verbleibt. Nach einigen Tritten auf das Pedal habe ich geprüft, wie die Restfeuchte aussieht. Beim Wischen konnte ich dann feststellen, dass ich genau die richtige Feuchtigkeit gewählt habe, der Boden trocknete recht schnell.

Fazit:
Das Zusammensetzen des Wischmops ist kinderleicht, einfach nur aufstecken und schon ist er mit dem Stiel verbunden.
Der Teleskopstiel ist zweimal verlängerbar und kann ein Maß von 85cm bis 1,30m erreichen. Dazu einfach ein wenig drehen und schon kann man die Verlängerung rausziehen. Reicht das noch nicht aus, noch die zweite Verlängerung rausziehen. Passt dann die Größe, einfach an den gekennzeichneten Stellen festdrehen und nichts verrutscht mehr.
Einfach und schnell in der Handhabung. Man kann jederzeit die Länge wieder verändern, wenn es erforderlich ist. Ein Dreh und weiter kann es mit dem Wischen gehen.
Die Bedienung des Fußpedals erfordert keinen großen Kraftaufwand. Je schneller man das Pedal bedient, desto trockener wird der Wischmop. Dazu stellt man den Wischmop in die Powerschleuder und bedient das Pedal.
Für eine langfristige Nutzung kann der Wischmop bei 60° in der Waschmaschine gereinigt werden. Einen Ersatzkopf kann man im Handel oder online erwerben.
Auf jeden Fall ist dieses System absolut empfehlenswert, da eine sehr gute Reinigungswirkung erzielt wird. Nasse Hände und Rückenschmerzen vom vielen Bücken gehören damit der Vergangenheit an.

1 Kommentar:

  1. Mir gefällt das Wischsystem auch sehr gut. Ich folge dir jetzt und würde mich freuen, wenn du Zeit und Lust hättest, mir auch zu folgen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen