Sonntag, 27. April 2014




Kerry Gold Butter in vier Variationen

Auf dem Portal von http://www.brandnooz.de/ gehörte ich zu den glücklichen Testern von Kerry Gold Butter in vier Variationen.

Folgende Produkte standen zum Testen an:

Kerry Gold milt Meersalzkristallen

Kerry Gold Chili- Paprika

Kerry Gold Kräuter-Knoblauch

Kerry Gold mit buntem Pfeffer

Was ist so besonders an dieser Butter?

Verpackt sind die 150g Butter in einer praktischen, wiederverschließbaren Stülpdeckel-Packung.

Einmal geöffnet sehen wir die Butter zunächst  fein säuberlich in Alu-Folie verpackt. Diese Folie wird entfernt und die Butter wird auf dem Deckel platziert und dann kann die Verpackung geschlossen werden.  Kinderleicht zu öffnen und wieder zu verschließen. Betrachtet man die Verpackung einmal näher, kann man schnell erkennen, dass hier die Form einer Butterglocke vorliegt, kein lästiges Umpacken mehr. Einfach aufmachen und genießen.

Ich möchte heute einmal davon die Kräuter-Butter unter die Lupe nehmen.

Die Verpackung  ist natürlich mit viel Grün dekoriert, passt super zu den Kräutern, nebenher wird uns ein Feld gezeigt und damit die natürliche Herkunft der Butter unterstrichen. Die Milch kommt von irischen Weidekühen, die unter hervorragende Bedingungen leben und wo die Tierhaltung absolut artgerecht erfolgt. Die Kühe sind entspannter, gesünder und glücklicher. Die Milch besitzt eine hohe Qualität und wird direkt in den Molkereien von Kerry Gold verarbeitet.

Diese Butter ist für mich ein Allround-Talent. Durch den Kräuter-Knoblauch-Geschmack bietet sie sich für ein schmackhaftes gegrilltes Stück Fleisch an.  Einmal auf das fertige Grillgut geben, egal ob Hackfleisch, Geflügel oder Schwein, zu allem Fleisch ein Highlight. Bei Geflügel sollte man ein wenig dezenter dosieren, damit die Feinheit des Fleisches besser unterstrichen wird.

Nächste Anwendung in der Küche beim Braten. Ich habe dazu Zwiebeln angebraten, die Teil meiner Semmelknödel sind. Auch hier gilt, bei der Dosierung nicht zu großzügig sein, dann schmeckt es echt klasse.

Letztes Anwendungsgebiet war noch die Verwendung als Brotaufstrich. Bei uns wird je nach Saison oft zum Abend ein frisches Brot mit Radieschen oder frischen Kräutern gegessen. Ist herrlich frisch, super gesund und natürlich sehr kalorienarm. Nun haben wir die normale Butter durch Kräuterbutter ersetzt und festgestellt, dass man diese Kombination beibehalten sollte. Frische Gartenkräuter kombiniert mit Kräuterbutter, absolut empfehlenswert.

Das Fazit unserer Familie und den Helfern beim Testen fiel einstimmig positiv aus, diese Butter wird auf jeden Fall weiter gekauft.

 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen