Freitag, 4. Oktober 2013





Gutfried Geflügelfleischwurst „Räucherfrische“.
Auf der Webseite http://www.erdbeerlounge.de hatte ich das Glück zu den ausgewählten Testerinnen zu gehören.
Zum Testen bekam ich ein Paket gut gekühlter Fleischwürste und dem dazugehörigen Infos. Alles super verpackt und unversehrt in meinem Kühlschrank gepackt.
Das Testprodukt war eine neue Sorte Fleischwurst von Gutfried, „Die Räucherfrische“. Jede Wurst hat ein Gesamtgewicht von 350g, die nochmal in zwei einzelne Stücke a 175g aufgeteilt sind. Beide Würste sind so verpackt, dass man problemlos eine einzelne entnehmen kann und die andere weiterhin geschlossen gelagert werden kann.
Das besondere Highlight an dieser Wurst ist, dass sie geräuchert worden ist. Beim Auspacken und Aufschneiden entfaltet sich der typische Duft eine geräucherten Wurst. Im Gegensatz zur normalen Fleischwurst ist diese Sorte ein klein wenig dunkler.  Aufgeschnitten kann man allerdings kaum einen Unterschied erkennen.
Zuerst haben wir die Wurst mit frischem Brot gegessen. Ein intensiver, aber nicht zu würziger Geschmack. Allerdings mehr als ein belegtes Brot würde ich nur denen empfehlen, der gerne viele würzige Sachen essen.
Der nächste Test war ein Würstchengulasch, klassisch mit Nudeln als Beilage. Dazu habe ich Schalotten angebraten, bis sie glasig waren. Danach kam dann die klein gewürfelte Fleischwurst zu. Diese Zutaten habe ich dann leicht braun angebraten. Beim Braten habe ich schon die Soße dazu vorbereitet. Dazu ein Fixprodukt für Würstchengulasch nach Anleitung zubereiten.
Zuletzt die angebratenen Zwiebeln mit der Wurst zusammen in die Soße geben und ca.10min köcheln lassen. Mit Nudeln servieren. Fertig ist ein richtig gut schmeckendes Würstchengulasch, was mit wenig Aufwand zubereitet werden kann. Verfeinern kann man durchaus mit ein wenig Sahne oder Creme fraiche, schmeckt auch richtig gut.
Fazit für unseren Test, diese Sorte Fleischwurst ist eine willkommene Abwechslung für die kalte und warme Küche,  absolut empfehlenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen